Willkommen
Gemeinde
Ortsplan / Verbindungen
Geschichte/Wappen
Gewerbe- & Wohnbauplätze
Umweltschutz
Agenda 21
Feuerwehr
Wasserversorgung
Schornsteinfegerbezirke
Bodenrichtwertkarte
(Lehr-)Stellenangebote aus Wolfschlugen
Wetterdaten
Rathaus
Politik & Gremien
Erziehung & Bildung
Gesundheit & Soziales
Kirchen
Kultur, Freizeit & Vereine
Kontakt
Marktplatz
Gemeinde Wolfschlugen
Umweltschutz
Home Suchen Sitemap Druckversion

Umwelt-Termine

2-wöchentlicher Hausmüll 24.05.17 | 08.06.17 | 21.06.17
4-wöchentlicher Hausmüll 24.05.17 | 21.06.17 | 19.06.17
Biotonne 31.05.17 | 08.06.17 | 14.06.17
Gelber Sack 30.05.17 | 13.06.17 | 27.06.17
Papiertonne 30.05.17 | 27.06.17 | 25.07.17
Altkleidersammlungen (DRK)
*Geänderter Abfuhrtag

Wertstoffsammelplatz

Sie finden hier

  • Schrottcontainer
  • Glascontainer
  • Papiercontainer

Dort können Sie auch verholzte Gartenabfälle, d.h. Baum- und Heckenschnitt mit einer max.Länge von 1,5 m und Durchmesser höchstens 10 cm mit einer Anlieferlänge bis zu 2 m³/Tag abgeben. 

"Gelbe Säcke" können Sie ebenfalls auf den Recyclinghof erhalten.

Adresse: Winkelwiesen 15 (zwischen Bauhofgebäude und Kläranlage)

Öffnungszeiten des Wertstoffhofes: 
Mittwoch, Freitag 15.00-17.00 Uhr
Samstag 10.00 - 14.00 Uhr

Die Abfallgebühren und Entgelte können Sie hier einsehen.

Weitere Infos erhalten Sie über die Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebs Esslingen oder per Mail.

 

Nach oben

Biotope


Biotop "Wolfloch" mit Blick zur Goethestraße


 

Nach oben


Sumpfdotterblume
Biotope -Grüne Inseln für die Umwelt

Schon im Jahr 1984 hat die Gemeinde Wolfschlugen begonnen, auf der Gemarkung Wolfschlugen ein Biotop-Verbundsystem einzurichten. Sie ist bestrebt, diese Maßnahmen für den Naturschutz auszubauen und weiterzuführen.

Biotop Bitzlenbach
Als erste Maßnahme wurde im Bereich des Bitzlenbach ein Feuchtbiotop mit dreistufigen Wasserflächen und Gehölzpflanzungen angelegt. Der Bachlauf Bitzlenbach, der am Biotopbereich vorbeiführt, wurde angestaut, sodass eine Bewässerung des Biotopbereiches möglich ist. Damalige Investitionskosten waren ca. 35 000,00 € auf einer Fläche von ca. 1 ha.

Biotop Wolfloch
1988 wurde das Biotop Wolfloch (Fläche ca. 4000 qm) im Bereich des Waldfriedhofes mit einem Kostenaufwand von ca.45.000,00 € angelegt. Hier handelt es sich ebenfalls um ein Feuchtbiotop, das von dem Wassergraben Riederwiesen gespeist wird und ein wertvolles Rückzugsgebiet für Lebewesen unmittelbar in Waldnähe darstellt.

Biotop Auchtwiesen
Als nächstes Biotop entstand das Biotop Auchtwiesen, nahe dem Bolzplatz(Mozartstraße). Eine Fläche von ca. 2000 qm wurde ausgehoben und mit dem Auchtwiesengraben bewässert. Sehr starker Uferbewuchs entlang des Wassergrabens Auchtwiesen stellt eine deutliche Gliederung der "ausgeräumten" Filderlandschaft dar. Dieses Biotop konnte im Jahr 2001 durch einen zusätzlichen Wassergraben, der Drainagewasser in diesem Bereich aufnimmt, ergänzt werden. Mit einem Kostenumfang von 20000,00 € wurde eine Verbesserung der landwirtschaftlichen Nutzung erreicht (Entwässerung), zum anderen wurde Lebensraum für Kleinlebewesen geschaffen. Der Uferrandstreifen ist neu bepflanzt worden, bedarf aber noch einer gewissen Wachstumsperiode.

Biotop Riederwiesen
Im Gewann Riederwiesen ergab sich aufgrund der natürlichen Entwicklung ein naturbelassener Wassergraben, in dessen Randbereich sich seltene Pflanzen finden, die besonderen Arten von Schmetterlingen als "Futterpflanzen" dienen.


 

Vogelschutzgehölze


Der Stieglitz
Im Rahmen des Naturschutzes in der Gemeinde wurden nicht nur Feuchtbiotope angelegt und gestaltet, sondern auch Feldgehölze und Vogelschutzhecken gepflanzt. In verschiedenen gemeinsamen Pflanzaktionen mit engagierten Bürgern, Gemeinderat und Vereinen begann man bereits im Jahr 1982 mit der Pflanzung. Es entstanden neben den Biotoppflanzungen auch Hecken in den Gewannen Grund (Richtung Harthausen), Ziegelhag, Lerchenwiesen und Auchtwiesen. Zusätzlich wurden vorhandene Pflanzgehölze ergänzt und Pflegeschnitte vorgenommen. Neben ökologischen Gründen und Belangen des Naturschutzes soll durch diese Pflanzmaßnahmen auch wieder eine Belebung des Landschaftsbildes im Filderraum entstehen.


 

Nach oben

Interessantes + Wissenswertes

Erschließung eines neuen Wohn- und Gewerbegebiets

Wolfschlugen – die stadtnahe Wohngemeinde – liegt im unmittelbaren Einzugsgebiet zur Neuen Messe Stuttgart. Durch die günstige Anbindung an die A 8, die B 27, den Flughafen und die S-Bahn präsentiert sich unsere Gemeinde als idealer Standort für Gewerbeansiedlungen. Auf der neu gestalteten Seite Gewerbe & Wohngrundstücke finden Sie die erste Informationen zu den Baugebieten sowie den zuständigen Ansprechpartner.  

Unsere Nachbarstädte- und gemeinden

http://www.aichtal.de/
http://www.filderstadt.de/
http://www.neuhausen-fildern.de/
http://www.nuertingen.de/
http://www.unterensingen.de/

http://www.landkreis-esslingen.de/

Wohnbauförderung

Sie haben sich entschlossen ein Baugrundstück zu erwerben und möchten wissen welche Zuschüsse Sie erhalten können? Die L-Bank wie auch die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gewähren Zuschüsse und Darlehen unterschiedlichster Art.



Weitere Links

IHK Region Stuttgart
Tipps und Informationen u. a. aus den Bereichen Recht und Steuern, Aus- und Weiterbildung sowie Existenzgründung


 
Copyright © 2012. Letzte Aktualisierung: 22.05.2017